Home arrow Vermittlungsinfo
Vermittlungsinfos
Bitte lesen Sie sich unsere Vermittlungsinfos genau durch!

Wir von Kittenfriends verstehen uns als Tierschutz- Netzwerk und vermitteln ungewollte Notfallkatzen.

Der Großteil der Vergabetiere befindet sich auf privaten, externen Pflegestellen die auch die Verantwortung für ihre Schützlinge und deren Vermittlung tragen.

Die Katzen werden entwurmt, entfloht, entmilbt, bei Krankheit tierärztlich versorgt und falls sie bereits alt genug sind kastriert. Die Katzen werden von den Pflegestellen generell nicht auf Krankheiten getestet. Gegen Absprache und Kostenersatz können die Tiere vor der Übergabegrundsätzlich auch  auf Leukose getestet werden. Dies muss aber im Vorfeld individuell mit der jeweiligen Pflegestelle abgesprochen werden.

Sie möchten eine Katze aufnehmen? Dann stellen Sie sich bitte folgende Fragen:

  • Passt das Tier in meine Urlaubsplanung?

  • Kann ich auf Dinge oder Gewohnheiten zu Gunsten des Tieres verzichten?

  • Habe ich die finanziellen Möglichkeiten für richtige Ernährung, Pflege, Tierarzt ...?

  • Habe ich genügend Zeit für meine Tiere?

  • Bin ich bereit das Tier 10 – 15 Jahre in die Familie zu integrieren?

  • Bin ich bereit, mein Tier auch im Alter oder kurz vor dem Tod nicht im Stich zu lassen?

Wenn Sie alle Fragen gewissenhaft und ehrlich beantwortet haben, lesen Sie bitte unten weiter.

Schutzgebühr

Die Höhe der Schutzgebühr richtet sich danach ob die Katze bereits geimpft bzw. kastriert oder nur erstversorgt (entfloht, entwurmt, entmilbt) wurde, daher ist sie bei der jeweiligen Pflegestelle zu erfragen.

Schutzvertrag

Ein Schutzvertrag dient, wie es der Name schon sagt zum Schutz der Katzen, sprich um die Versorgung und artgerechte Haltung zu gewährleisten.

Unseren Schutzvertrag können Sie hier downloaden. 

Einzelhaltung

Katzen sollen grundsätzlich nicht an Einzelplätze vergeben werden. Da Katzen voneinander soziales Verhalten lernen, miteinander kuscheln und toben und somit ein Mensch einen Artgenossen einfach niemals ersetzen kann. Weiter kann man sich möglichen Ärger durch gelangweilte Katzen ersparen (z.B.: Zerkratzen von Möbeln) Eine zweite Katze macht auch nicht (viel) mehr Arbeit und bringt Ihnen und Ihren Stubentigern dafür die doppelte Freude.

Manchmal haben wir aber auch Tiere auf der Homepage, die keine anderen Katzen mögen. Diese werden dann extra gekennzeichnet.

Wohnungshaltung

Der Großteil unserer Kitten wird bevorzugt an Wohnungsplätze vergeben. Junge Katzen vom Land gewöhnen sich sehr schnell und problemlos an Wohnungshaltung- eine liebevolle Betreuung, artgerechte Beschäftigungsangebote und ein Spielgefährte natürlich vorausgesetzt.

Die Anfrage per Kontaktformular/per Mail

Wenn die Punkte oben für Sie alle in Ordnung gehen, senden Sie uns bitte durch unser Kontaktformular Ihre Daten und teilen uns so mit, welches Kätzchen Ihnen besonders gefallen könnte. Auch Anfragen zu Kitten die nicht fotografiert wurden, werden gerne entgegengenommen, denn öfter wissen wir schon von Würfen, die sich aber noch nicht vor die Linse trauten. Um einigermaßen abschätzen zu können welche Katzen gut zu Ihnen passen, benötigen wir eine kurze Beschreibung über Sie und Ihre Wohn- und Familiensituation.

Bei Katzen die sich auf externen Pflegestellen befinden ist immer auch eine direkte Kontaktmöglichkeit auf der Vermittlungsseite angegeben. 

Antwort unsererseits

Wir senden Ihnen gerne mehr Informationen zu den angefragten Kätzchen zu. Es können auch offene Fragen beantwortet werden.

Die Vergabe

Sobald die Katze bei Ihnen eingezogen ist wird sie auf der HP als "vergeben" aufgelistet.

Die Katzen werden von uns vom Bauernhof bzw. Privathaushalt abgeholt und sofern erforderlich gesundheitlich versorgt. Die Kitten sind bei der Übergabe zumindest einmalig entwurmt und entfloht und der Großteil ist bereits stubenrein.

Bei Fragen und Unklarheiten bitte einfach nachfragen. ;-)